Allgemeine Geschäftsbedingungen des IIK Düsseldorf e.V.

 

IIK Berliner Internationaler Dialog (IIK berlinerID)
ist eine Einrichtung des Instituts für Internationale Kommunikation e.V. (IIK)

Standort Berlin:
IIK berlinerID
Oudenarder Str. 16
Aufgang C 15
13347 Berlin / Deutschland
Tel +49 30 46 30 39 59
Fax +49 30 46 30 39 68
berlin@iik-deutschland.de
http://www.iik-berlinerid.de


Standort Düsseldorf:
Institut für Internationale Kommunikation e.V.
Eulerstr. 50
40477 Düsseldorf / Deutschland
Tel +49 211 566 22-0
Fax +49 211 566 22-300
duesseldorf@iik-deutschland.de
http://www.iik-duesseldorf.de

Verantwortlich im Sinne des TMG §5:
Dr. Rüdiger Riechert

Geschäftsführer:
Dr. Matthias Jung
Vorstand:
Professor Heiner Barz (Vorsitzender)
Prof. Helmut Brall-Tuchel (Stellvertreter)

Steuernummer:
106/5748/0866
Finanzamt Düsseldorf Süd
Gerichtsstand:
Amtsgericht Düsseldorf
Vereinsregister Amtsgericht Düsseldorf Nr. 7118

1. Allgemeine Teilnahmevoraussetzung

Sämtliche Kurse sind grundsätzlich für Erwachsene konzipiert. Jugendliche ab 17 Jahren können nach Absprache und mit einer Erklärung der Erziehungsberechtigten (Entbindung von der Aufsichtspflicht) ebenfalls teilnehmen. Für Jugendliche unter 17 Jahren sind die Kurse nicht geeignet.

2. Verbindlichkeit und Reservierung eines Kursplatzes

Jede schriftliche Anmeldung, inkl. des Abschickens von WWW-Kursbuchungsformularen ist verbindlich und verpflichtet zur vollen Zahlung der gebuchten Leistungen, soweit nicht innerhalb der Stornofristen schriftlich der Rücktritt von den gebuchten Leistungen erklärt wurde. Eine Bestätigung der Anmeldung oder eine Ausstellung von Anmeldebescheinigungen erfolgt erst, wenn die gebuchte Leistung voll (bei vierwöchigen und kürzeren Kursen) oder zumindest mit 50% der Kursgebühr angezahlt wurde (bei Kursen, die länger als vier Wochen dauern) oder eine Originalkostenübernahmeerklärung durch eine dritte Stelle vorliegt (z.B. Förder- oder Stipendienzusagen, Kostenübernahmeerklärung durch den Arbeitgeber). Entscheidend ist der Zahlungseingang auf dem Veranstalterkonto oder die Vorlage von quittierten Zahlungsbelegen oder Kostenübernahmeerklärungen. Erst dann ist der Kursplatz fest reserviert.

3. Zahlungszeitpunkt

Alle gebuchten Leistungen sind im Voraus und spätestens bis zum Beginn der Inanspruchnahme der Leistung (d. h. 1. Kurstag oder 1. Tag der Nutzung einer Unterkunft) in voller Höhe zu entrichten. Ist bis zum Beginn des folgenden Tages die Zahlung nicht in voller Höhe erfolgt, besteht kein Anspruch auf weitere Reservierung eines Kurs- oder Unterkunftsplatzes durch das IIK, soweit für ein spezielles Leistungsangebot nicht explizit andere Bedingungen genannt oder Abweichungen von dieser Regelung schriftlich vereinbart wurden. Unabhängig davon bleibt die Zahlungsverpflichtung des Teilnehmers in voller Höhe bestehen.

4. Zahlungsmittel und -gebühren

Neben der Barzahlung wird die Zahlung per Kreditkarte, Überweisung, Scheck oder EC-Karte akzeptiert. Bankspesen für Einzahlung, Scheckeinreichung, Überweisung o.ä. trägt der Kursteilnehmer.

5. Stornierungsfrist

Eine ordentliche Kündigung einer Kursveranstaltung und ggf. einer gebuchten Unterkunft ist immer bis zu zwei Wochen vor Beginn der Veranstaltung schriftlich möglich, bei bestimmten Leistungen auch noch später (s. jeweilige Leistungsbeschreibung). Im Falle einer ordentlichen Kündigung erhält der Teilnehmer die volle gezahlte Summe abzgl. Bankspesen und einer Stornogebühr in Höhe von 50,00 Euro zurück. Bei einem späteren Rücktritt ist die volle Kursgebühr fällig. Die Stornogebühr wird dabei für jede gebuchte Leistung fällig. Für gebuchte Prüfungen gelten besondere Stornobedingungen.

6. Versicherung und Haftung

Die Kursgebühr schließt keinen Versicherungsschutz ein. Der Kursteilnehmer ist für den Abschluss einer Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung selbst verantwortlich, soweit entsprechende Leistungen nicht gesondert vereinbart wurden. Der Kursteilnehmer haftet für alle von ihm schuldhaft verursachten Schäden, insbesondere auch für Schäden in vermittelten Unterkünften.

7. Verhinderung des Kursteilnehmers

Kann ein Kursteilnehmer nach Kursbeginn aus Gründen, die in seiner Person liegen (z.B. Krankheit, aufenthaltsrechtliche Hindernisse oder persönliche Verpflichtungen) an einem Kurs ganz oder teilweise nicht teilnehmen, so hat er keinen Anspruch auf Rückerstattung der Kursgebühren oder die Teilnahme an einem Kurs zu einem späteren Zeitpunkt.

8. Absage eines Kurses durch den Veranstalter

Der Veranstalter kann einen gebuchten Kurs bis zwei Wochen vor Kursbeginn absagen. In diesem Fall unterbreitet er passende Ersatzangebote. Auf Wunsch erhält der Kunde bei einer Kursabsage die volle angezahlte Summe ohne Abzug irgendwelcher Bearbeitungs- oder Bankgebühren zurück. Es besteht in diesem Fall jedoch kein Anspruch auf Erstattung von Reservierungskosten für Reisetickets o.ä. Hier empfiehlt sich der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung durch den Kursteilnehmer.

9. Lehrmaterialien

Soweit nicht anders ausgewiesen, sind die Kosten für die Lehrbücher nicht in der Kursgebühr enthalten.

10. Kurswechsel/Kurseinteilung

Die Einteilung in eine Niveaustufe erfolgt aufgrund des Einstufungstests im Institut. Es besteht kein Anspruch auf die Festlegung der Kurszeit (vor- oder nachmittags). Sie wird durch den Veranstalter festgelegt.

11. Unterkunft

Der Veranstalter ist der Vermieter der von ihm vermittelten Unterkünfte, d.h. das Vertragsverhältnis über die Vermietung besteht zwischen dem IIK und dem Kursteilnehmer.

12. Datenschutz

Der Kursteilnehmer willigt ein, dass das IIK zur ordnungsgemäßen Durchführung des Anmelde-, Abrechnungs- und Leistungsnachweisverfahrens seine Daten elektronisch erfasst und bearbeitet.

13. Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Düsseldorf.

Stand: 07.06.2010

 
 
Visit IIK berlinerID @ facebook!
Visit IIK berlinerID @ google+!
Eine Einrichtung des Instituts für Internationale Kommunikation e.V.